Aktuelle Testberichte

Severin MW 9719 im Vergleich

Severin MW
9719 im TestDie Severin MW 9719 Mikrowelle gehört zu den eher preiswerten Modellen. Um herauszufinden, ob sie trotz allem ihren Dienst nach Vorschrift verrichtet, und ob sie über ein ansprechendes Design verfügt, haben wir die Severin MW 9719 Mikrowelle einem ausführlichen Test unterzogen.

Verpackung und Zubehör
Samt der dem üblichen Verpackungsmaterial für Elektrogeräte bringt die kompakte Mikrowelle mit integrierter Grillfunktion rund 13 Kilogramm auf die Waage. Im Lieferumfang sind ein Drehteller aus Glas und ein Grillrost enthalten.

Design
Die Mikrowelle, die mit Maßen von 44 x 36 x 26 cm Platz sparend aufgestellt werden kann, überzeugt mit einer edlen Hülle aus gebürstetem Edelstahl. Auch die beiden Drehschalter für die Bedienung des Gerätes wirken hochwertig und sind gut verarbeitet.

Handhabung und Komfort
Die Handhabung der Severin MW 9719 ist im Grunde kinderleicht. Die Bedienung erfolgt über zwei Drehschalter, die gut leserlich beschriftet sind. Mit dem oberen Drehschalter kann eine der neun Garstufen angewählt werden. Zum Auftauen oder Erhitzen von Lebensmitteln haben wir die Möglichkeit zwischen 150 und 700 Watt Leistung zu wählen. Für die Grillfunktion –die einzeln oder kombiniert angewählt werden kann – stehen dann noch einmal 300 zusätzliche Watt zur Verfügung. Die Leistung des Grills liegt somit bei 1000 Watt.

Mit dem unteren Drehschalter können wir, wenn wir uns nach der äußeren Skala richten, das Gewicht der Lebensmittel einstellen, die wir auftauen möchten. Die innere Skala ist die Zeitschaltuhr, die bis 35 Minuten geht, und sich nach dem Ablauf der Zeit mit einem Klingeln bemerkbar macht.

Öffnen lässt sich die Mikrowelle mit einem Druckschalter, der sich unter den beiden Drehschaltern befindet. Sobald die Mikrowelle in Betrieb ist, und so lange sie geöffnet ist, brennt das Licht im Inneren des Geräts. Wollen wir das Gerät also nach der Verwendung, zum Beispiel nach dem Grillen, ausdampfen lassen, brennt da Licht munter weiter.

Vor der ersten Verwendung mit Lebensmitteln haben wir – gemäß der Vorgaben in der Bedienungsanleitung – die Mikrowelle erst einmal für zehn Minuten leer in Betrieb genommen. Die leichte Geruchsentwicklung des Grills bei der ersten Inbetriebnahme konnten wir bei der nächsten Verwendung nicht mehr feststellen.

Qualität des Endergebnisses
In der Severin MW 9719 ist der Garraum zwar nur auf 20 Liter begrenzt, und auch Höhe des Garraums ist mit etwa 16 cm nicht groß, doch für das einfache Auftauen, Erwärmen oder Erhitzen von Speisen ist der Platz vollkommen ausreichend. Außerdem tut die Mikrowelle in jeder Stufe genau das was sie soll, weswegen wir mit dem Endergebnis stets zufrieden waren.

Reinigung
Für die Reinigung der Mikrowelle müssen wir keinen großen Aufwand betreiben. Außen lässt sich die Edelstahlhülle schnell und hygienisch reinigen und der Innenraum ist mit einer hitzebeständigen Lackierung versehen, die sich ebenfalls sehr leicht abwischen lässt. Der Glasteller und der Grillrost können bei Bedarf in die Spülmaschine gegeben werden.

Pluspunkte:
+ Günstiger Preis
+ Kompakte Bauweise
+ Schickes Design
+ Einfache Bedienung

Minuspunkte:
– Kleiner Garraum
– Licht bleibt bei geöffneter Tür an

Fazit
Die Severin MW 9719 Mikrowelle ist aufgrund ihrer geringen Ausmaße, die sich auch auf den Garraum auswirken, sicher nicht zum Kochen aufwendiger Gerichte geeignet. Beim Verrichten ihr angedachter Aufgaben, wie dem Überbacken, dem Erhitzen und Auftauen von Speisen Tellern in normaler Größe, hat die Severin uns jedoch voll überzeugt. Überzeugt hat uns auch die schicke Edelstahl-Optik, der man den günstigen Preis keineswegs ansieht. Die Bedienung per Drehschalter ist angenehm einfach – ebenso wie die Reinigung. Insgesamt überzeugt die Mikrowelle mit einem günstigen Preis und einer guten Leistung, die vor allem für kleine Küchen oder Single-Haushalte perfekt geeignet ist.

Einziges echtes Manko ist das Licht, welches bei geöffneter Tür ständig brennt. Dennoch bekommt die Severin MW 9719 von uns 5 Sterne.

Similar Posts