Aktuelle Testberichte

Samsung GS89F-SP im Vergleich

Samsung GS89F-SP im TestDie Samsung GS89F-SP Mikrowelle ist mit ihren klaren Linien und ihrem modernen Design ein optischer Leckerbissen. Und mit viel Zubehör, wie Dampfgargeschirr und einem Crusty-Teller, sowie Grill- und Dampfgarfunktion verspricht sie auch kulinarische Leckerbissen. Wir haben das Gerät ausführlich getestet und festgestellt, ob die Mikrowelle ihren Preis wert ist.

Verpackung und Zubehör
In der rund 15 kg schweren Verpackung findet neben der Mikrowelle mit Abmaßen von 39 x 49 x 28 cm auch reichlich Zubehör Platz. Dazu zählen das Drehkreuz, ein Glasteller, ein Grillrost, Dampfgargeschirr, der Crusty-Teller und eine Bedienungsanleitung.

Design
Das moderne Design der Samsung GS89F-SP überzeugt auf ganzer Linie. Der schwarze Korpus und die schwarze Glas- beziehungsweise Kunststofffront werden durch den silbernen Griff perfekt akzentuiert. Anstelle von Drehschaltern verfügt das Gerät über flache Tasten für die Bedienung. Oberhalb davon gibt es ein übersichtliches Display.

Handhabung und Komfort
Die Samsung GS89F-SP Mikrowelle verfügt über drei verschiedene Grundfunktionen. Dennoch ist die Bedienung sehr einfach und intuitiv, da das Bedienfeld sehr übersichtlich gestaltet wurde. Wobei die mitgelieferte Bedienungsanleitung über die ersten Hürden hinweg hilft. Die Mikrowelle, der Grill und das Dampfgaren können per Tastendruck eingeschaltet werden. Dafür können wir entweder Automatikprogramme auswählen oder die Mikrowelle per Hand ganz individuell, einstellen. Mikrowelle und Grill können natürlich auch kombiniert genutzt werden. Und mit einem Fassungsvermögen von 23 Litern im Garraum, können wir auch größere Gerichte zubereiten.

Den typischen Mikrowellen-Piepton haben wir per Tastendruck ausgeschaltet. Auch die Anzeige der Uhr auf dem Display haben wir ausgeschaltet- das spart Strom.

Qualität des Endergebnisses
Die 800 Watt, mit denen der 23 Liter fassende Garraum „befeuert“ wird, haben uns mit exzellenten Ergebnissen überzeugt. Alle Speisen wurden gleichmäßig erwärmt und gegart. Als besonderes Highlight wartet dieses Gerät mit einer Sensor-Funktion auf. Diese überwacht die Dämpfe der Speisen beim Garen und regelt sowohl die verbleibende Garzeit als auch die Leistung automatisch. Auch die Grillergebnisse waren überaus überzeugend. Der Grill mit seinen 1100 Watt Leistung sorgt dafür, dass der Käse beim Überbacken tatsächlich zerläuft.

Die meisten Mikrowellen haben einen Grill. Von einer Pizza mit knusprigem Boden konnten wir bisher allerdings nur träumen. Der mitgelieferte Crusty-Teller (eine Art Pizza-Teller mit einem Durchmesser von 26,4 Zentimetern) macht diesen Traum nun endlich wahr. Dafür müssen wir den beschichteten Teller lediglich für ein paar Minuten in der Mikrowelle vorheizen, bevor die Pizza darauf gelegt wird und mit der Crusty-Cook-Taste fertig gebacken wird. Auf diese Weise haben wir eine Tiefkühlpizza mit knusprigem Boden und zerlaufenem Käse aus der Mikrowelle geholt.

Das Dampfgargeschirr samt der dazugehörigen Funktion hat uns ebenfalls überzeugt. Das liegt auch an der besonderen Bauweise des (geräumigen) Geschirrs, bei der das Wasser praktisch um das Gargut herum zirkuliert und so für optimale Ergebnisse sorgt.

Reinigung
Bei der Reinigung der Mikrowelle sind wir geteilter Meinung. Der emaillierte Innenraum lässt sich wunderbar einfach reinigen. Der Glasteller kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Der Crusty-Teller lässt sich mit einem weichen Lappen (damit die Beschichtung nicht zerkratzt wird) und Spülmittel ebenfalls leicht reinigen. Lediglich außen erfordert das Putzen der Mikrowelle ein wenig Aufwand. Bei Verwendung eines nassen Lappens entstehen auf der glänzenden Oberfläche Schlieren. Deshalb mussten wir leider nachpolieren.

Pluspunkte:
+ Edles Design
+ Vielseitige Funktionen
+ Überzeugende Ergebnisse
+ Intuitive Bedienung
+ Viel Zubehör

Minuspunkte:
– Aufwändige Reinigung außen

Fazit
Wer gerne ein paar Euro mehr in seine Mikrowelle investieren möchte, der sollte unbedingt zur Samsung GS89F-SP greifen. Hinter der edlen Fassade verbirgt sich fast schon ein kleiner Backofen, der perfekte Ergebnisse liefert. Das umfangreiche Zubehör, die unterschiedlichen Garfunktionen und der geräumige Innenraum ermöglichen die Zubereitung verschiedenster Speisen. Das Gerät kostet zwar etwas mehr, ist dafür aber auch tatsächlich ein 5-Sterne-Gerät und jeden Cent wert.

Ähnliche Beiträge